Ihre Einstellungen wurden gespeichert.

Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. GELTUNGSBEREICH DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Privatsphäre. Es ist uns wichtig, dass Sie nachvollziehen können, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen und wie wir gewährleisten, dass wir unseren Verpflichtungen nach den geltenden Datenschutzbestimmungen (dem „Datenschutzrecht“), und insbesondere nach der EU Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 („DS-GVO“), nachkommen. Diese Datenschutzerklärung enthält daher Informationen darüber, wie die Accord Healthcare GmbH („Accord“) personenbezogene Daten, die Sie betreffen, nutzt oder speichert und gegenüber wem diese ggf. weitergegeben werden. Sie ergänzt alle bisherigen/sonstigen Datenschutzhinweise oder Hinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

 

Bei Fragen zu dieser Erklärung oder allgemein zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch uns, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Diesen erreichen Sie per E-Mail unter EMENA_compliance@accord-healthcare.com oder postalisch unter der Anschrift: Datenschutzbeauftragter, Accord Healthcare GmbH, Hansastraße 32, 80686 München, Deutschland.

 

Diese Erklärung findet Anwendung für personenbezogene Daten, die wir über Sie erheben, wenn:

 
  • Sie unsere Websites oder Apps aufrufen (einschließlich www.accord-healthcare.de);
  • Sie uns gegenüber im Rahmen einer Registrierung freiwillig Sie betreffende personenbezogene Daten angeben;
  • Sie bei der Nutzung von Formularen auf unseren Websites oder Apps freiwillig Sie betreffende personenbezogene Daten angeben;
  • Sie uns im Rahmen einer anderweitigen Kontaktaufnahme personenbezogene Daten übermitteln, z.B. persönlich, per E-Mail, telefonisch oder über soziale Medien; oder
  • Dritte uns die betreffenden personenbezogenen Daten rechtmäßig zur Verfügung stellen, wie unten in Abschnitt 5, Unterabschnitt C beschrieben.

2. WER SIND WIR?

 

In dieser Datenschutzerklärung bezeichnen die Begriffe „wir“, „unser“ und „uns“ die Accord Healthcare GmbH, Handelsregisternummer HRB 238538, mit eingetragenem Sitz in der Hansastraße 32, 80686 München, Deutschland.

 

In Bezug auf Ihre Daten sind wir datenschutzrechtlich Verantwortlicher. Dies bedeutet, dass es uns obliegt, auf Ihre Daten zu achten. Wir nutzen personenbezogene Daten von Ihnen fair, rechtmäßig und transparent in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzbestimmungen.

3. WIE VERARBEITEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENE DATEN?

 

Wir verarbeiten Sie betreffende personenbezogene Daten nur wie in dieser Datenschutzerklärung oder in sonstigen Ihnen gegenüber veröffentlichten Datenschutzhinweisen oder Hinweisen zur fairen Verarbeitung dargelegt. Wir behalten uns das Recht vor, weitere Verarbeitungen durchzuführen, wenn dies rechtlich zulässig oder vorgeschrieben ist. Wir werden Sie hierüber jedoch entsprechend informieren.

4. WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERHEBEN WIR ÜBER SIE?

 

Welche Arten von personenbezogenen Daten wir erheben, hängt von den zwischen Ihnen und uns erfolgenden Interaktionen ab. In der Regel erheben wir hauptsächlich:

 
  • Namen und Kontaktinformationen (einschließlich Ihres Namens, Ihrer Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und ähnlicher Kontaktinformationen);
  • Daten, die bei der Ausübung eines Ihrer Rechte nach Datenschutzrecht zu Ihrer Identifizierung erforderlich sind (einschließlich Reisepass, Führerschein mit Lichtbild oder Personalausweis);
  • Finanzdaten, wenn Sie Zahlungen von uns erhalten, Zahlungen an uns leisten oder Spenden/Sponsoring vornehmen oder erbitten;
  • demographische Daten (einschließlich Daten wie z. B. Alter, Geschlecht und Land des Wohnsitzes), wenn Sie uns über Nebenwirkungen informieren, eine Qualitätsbeanstandung einreichen, eine medizinische Anfrage an uns richten, Ihren Lebenslauf einreichen oder sich bei uns bewerben;
  • gesundheitsbezogene Daten, wenn Sie uns über ein unerwünschtes Ereignis informieren;
  • Ihre akademischen und beruflichen Hintergrundinformationen, wenn Sie uns Ihren Lebenslauf zusenden, sich bei uns bewerben oder wenn Ihr Lebenslauf aus Qualitätssicherungsgründen an uns übermittelt wird;
  • Daten über strafrechtliche Verurteilungen, die im Zusammenhang mit einer bei uns eingegangenen Stellenbewerbung rechtmäßig angefordert wurden, soweit dies nach dem Recht der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaates ausdrücklich zulässig ist;
  • Informationen über Ihre Besuche in unseren Räumlichkeiten, einschließlich Fotoaufnahmen von Ihnen, die beim Betreten unserer Räumlichkeiten angefertigt werden und/oder durch Videoüberwachung erlangtes Material;
  • Informationen über Anrufe von Ihnen bei unserem Kundenservice-Team, einschließlich Aufzeichnungen dieser Anrufe;
  • Informationen über Ihre Teilnahme an einer Accord-Aufsichtsratssitzung, einschließlich Aufzeichnungen der während der Aufsichtsratssitzung stattfindenden Gespräche;
  • Informationen über die Erbringung von Beratungsdienstleistungen durch Sie, einschließlich Aufzeichnungen der für uns durchgeführten Beratung;
  • Informationen über Sie, die bei einem Treffen mit Ihnen oder bei Veranstaltungen wie z. B. Konferenzen, Ausstellungen oder Kongressen erlangt werden, darunter auch Veranstaltungen, die von Dritten veranstaltet oder in unserem Auftrag betreut werden, einschließlich Abbildungen von Ihnen in Form von Foto- oder Videomaterial, das im Rahmen von Veranstaltung an einem Stand von uns oder an anderer Stelle zu Werbezwecken aufgenommen wird; Informationen über Sie im Zusammenhang mit Mergers & Acquisitions („M&A"), die unser Geschäft betreffen; und/oder
  • Daten über die Website- oder App-Nutzung (einschließlich darüber, wie Sie und Ihr Gerät mit unseren Websites oder Apps interagieren).
 

Wenn Sie unsere Websites oder Apps aufrufen, erheben wir zum Zwecke der Systemadministration u.U. automatisch Informationen und personenbezogene Daten über Ihr mobiles Endgerät. Dies kann Ihre IP-Adresse, Ihr Betriebssystem und Ihren Browsertyp (soweit verfügbar) umfassen. Dies geschieht, um wiederkehrende Besucher zu identifizieren, um Besuchern die Navigation auf unseren Websites oder Apps zu erleichtern und um auf der Grundlage des Navigationsverhaltens von Besuchern auf den Websites ein anonymes Profil zu erstellen. Weitere Informationen darüber, welche Informationen beim Aufruf unserer Websites oder Apps möglicherweise automatisch erhoben werden, können Sie unserer Cookie-Richtlinie finden.

 

Besondere Kategorien personenbezogener Daten

 

Das Datenschutzrecht definiert bestimmte personenbezogene Daten als „besondere Kategorien personenbezogener Daten“, wie z. B. personenbezogene Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten (sowohl über die geistige als auch körperliche Gesundheit) oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung hervorgehen.

 

In Ausnahmefällen können wir auch personenbezogene Daten einer dieser besonderen Kategorien von Ihnen erfragen oder Sie können diese personenbezogenen Daten, wie z. B. Gesundheitsdaten und Daten zur rassischen Herkunft, freiwillig angeben, wenn Sie uns über Nebenwirkungen informieren, eine Qualitätsbeanstandung einreichen, eine medizinische Anfrage an uns richten, unsere Apps zur Unterstützung von Patienten verwenden, Ihren Lebenslauf einreichen, sich bei uns bewerben oder anderweitig an einem unserer Einstellungsverfahren für die unten in Abschnitt 6 beschriebenen Zwecke teilnehmen; dies geschieht nur dann, wenn die entsprechende Verarbeitung nach einem Gesetz der Europäischen Union oder ihrer Mitgliedstaaten ausdrücklich zulässig ist.

 

Die Beurteilung der Eignung für eine Beschäftigung erfolgt anhand der Fähigkeiten und Erfahrungen, die während des Einstellungsverfahrens nachgewiesen werden. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie sich bei uns bewerben, Sie keine besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten angeben müssen. Tun Sie dies dennoch freiwillig und ist die Verarbeitung dieser Daten nach dem Recht der Europäischen Union oder ihrer Mitgliedstaaten ausdrücklich zulässig, nutzen wir die Daten, (a) um statistischen Meldeanforderungen nachzukommen; und/oder (b) im Falle einer Behinderung, um notwendige Arbeitsplatzanpassungen vorzunehmen und/oder dem geltenden Recht nachzukommen.

 

Daten über strafrechtliche Verurteilungen

 

In Ausnahmefällen können wir Sie um die Angabe von Daten über strafrechtliche Verurteilungen bitten, wenn Sie sich bei uns bewerben oder anderweitig an einem unserer Einstellungsverfahren für die unten in Abschnitt 6 beschriebenen Zwecke teilnehmen; dies geschieht nur dann, wenn die entsprechende Verarbeitung nach einem Gesetz der Europäischen Union oder ihrer Mitgliedstaaten ausdrücklich zulässig ist.

5. WOHER ERHALTEN WIR DIESE INFORMATIONEN?

 

Wir erheben einige Ihrer Daten unmittelbar von Ihnen, entweder durch Angaben, die Sie uns mitteilen oder durch Informationen, die wir während Ihrer Nutzung unserer Websites oder Apps oder im Rahmen Ihrer Kommunikation mit uns erheben. Wir erhalten bestimmte Informationen auch über sonstige Dritte, einschließlich der nachstehend in Unterabschnitt C beschriebenen.

 

Bitte beachten Sie, dass wir - soweit rechtlich zulässig - aus anderen Quellen erlangte personenbezogene Daten mit personenbezogenen Daten, die wir direkt von Ihnen erhalten, zusammenführen können.

 

A. Bei welchen Gelegenheiten übermitteln Sie uns Informationen über sich?

 

Sie können uns Sie betreffende personenbezogene Daten in den folgenden Situationen mitteilen:

 
  • durch das Ausfüllen von Formularen auf unseren Websites, die Registrierung für die Nutzung unserer Websites und die fortgesetzte Nutzung unserer Websites;
  • durch das Ausfüllen von Formularen in unserer App zur Unterstützung von Patienten, die Registrierung für die Nutzung unserer App zur Unterstützung von Patienten und die fortgesetzte Nutzung unserer App zur Unterstützung von Patienten;
  • durch die Ausübung Ihrer Betroffenenrechte nach geltendem Datenschutzrecht;
  • durch die Meldung von Nebenwirkungen, die Einreichung einer Qualitätsbeanstandung oder einer medizinischen Anfrage;
  • durch die Übergabe Ihrer Visitenkarte;
  • im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen für uns;
  • bei der Anmeldung an der Rezeption in einer unserer Räumlichkeiten;
  • durch das Einreichen einer Stellenbewerbung oder die Übersendung Ihres Lebenslaufs;
  • durch die Vornahme von Zahlungen an uns oder die Entgegennahme von Zahlungen von uns;
  • durch die Vornahme oder das Erbitten von Spenden/Sponsoring;
  • durch die Angabe von Informationen über Sie in einer beliebigen Kommunikation, entweder per Telefon, E-Mail, Post, über unsere Websites/Apps oder auf andere Weise;
  • durch das Aushandeln, den Abschluss und die Fortführung eines kommerziellen Vertrags mit uns; und/oder
  • ggf. bei dem unmittelbaren Erwerb eines Produkts von uns.
 

Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zu übermitteln. Wenn Sie uns allerdings keine personenbezogenen Daten mitteilen, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, (Dienst-)Leistungen für Sie zu erbringen, Anfragen zu beantworten, Ihnen den Zutritt zu unseren Räumlichkeiten zu gewähren, Ihre Stellenbewerbung zu bearbeiten oder uns aus anderen Gründen mit Ihnen in Verbindung zu setzen.

 

B. Bei welchen Gelegenheiten erheben wir Informationen von Ihnen?

 

Zudem erheben wir möglicherweise bei den folgenden Gelegenheiten personenbezogene Daten von Ihnen:

 
  • wenn Sie unsere Websites oder Apps aufrufen, einschließlich Informationen über die Nutzung, wie z. B. die IP-Adresse, die für die Herstellung der Verbindung Ihres mobilen Endgeräts mit dem Internet verwendet wurde, MAC-Adressen, Verkehrsdaten, Standortdaten, Ihre Anmeldeinformationen, Zeitzoneneinstellungen, Browsertyp und -version, Browser-Plugin-Typen und -Versionen, Betriebssystem und Plattform, Weblogs, Cookies und weitere Kommunikationsdaten sowie die Ressourcen, auf die Sie zugreifen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie;
  • wenn Sie unsere Räumlichkeiten betreten, einschließlich aus Videoüberwachung erlangte Aufzeichnungen von Ihnen;
  • wenn Sie unser Kundenservice-Team anrufen, einschließlich Aufzeichnungen solcher Anrufe;
  • wenn Sie an einer Accord-Aufsichtsratssitzung teilnehmen, einschließlich Aufzeichnungen der während der Aufsichtsratssitzung stattfindenden Erörterungen;
  • wenn Sie für uns Beratungsdienstleistungen erbringen, einschließlich Aufzeichnungen der für uns durchgeführten Beratung; und/oder
  • bei der Teilnahme an Veranstaltungen wie z. B. Konferenzen, Ausstellungen oder Kongressen, einschließlich Veranstaltungen, die von Dritten veranstaltet oder von Dritten in unserem Auftrag betreut werden.
 

C. Von welchen Dritten erhalten wir Informationen über Sie?

 

Möglicherweise erhalten wir personenbezogene Daten über Sie von sonstigen Dritten, unter anderem von:

 
  • Ihren Arbeitskollegen, wenn sie uns Ihre Kontaktinformationen für geschäftliche Zwecke mitteilen;
  • einem Dritten, wenn in Ihrem Namen eine Nebenwirkung gemeldet, eine Qualitätsbeanstandung eingereicht oder eine medizinische Anfrage an uns gerichtet wird;
  • Ihren rechtmäßigen Vertretern (z. B. Ihren Bevollmächtigten, Eltern oder Erziehungsberechtigten);
  • Anbietern von Kontaktinformationen, die rechtlich zulässige Kontaktdatenbanken anbieten;
  • staatlichen Behörden, die öffentlich zugängliche Informationen bereitstellen;
  • Personalvermittlungen;
  • unseren Außendienstmitarbeitern;
  • externen Anbietern von Due-Diligence-Leistungen;
  • Anbietern von Überwachungssystemen;
  • Ihrem derzeitigen Unternehmen im Rahmen einer M&A-Transaktion oder bei der Erbringung einer Dienstleistung für uns; und/oder
  • früheren Arbeitgebern von Ihnen oder vergleichbaren Einrichtungen, wenn wir Referenzen anfordern, falls Sie sich auf eine Stelle bei uns bewerben und Sie hierin freiwillig eingewilligt haben.

6. ZU WELCHEN ZWECKEN VERARBEITEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

 

Wir können die von uns erhobenen personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke nutzen:

 
  • um uns mit Ihnen wegen gegebenenfalls von Ihnen eingereichten Anfragen in Verbindung zu setzen;
  • zur Beobachtung, Nachverfolgung und Klärung von medizinischen und gesundheitlichen Anfragen, Qualitätsbeanstandungen und Nebenwirkungen;
  • um kommerzielle Verträge mit Ihnen oder der von Ihnen vertretenen Organisation auszuhandeln, abzuschließen und zu betreuen, einschließlich gewöhnlicher Geschäftsvorgänge und M&A-Transaktionen;
  • um vertragliche, rechtliche, regulatorische und Compliance-bezogene Anforderungen zu erfüllen;
  • um Sie oder Ihre Organisation (unter Beachtung des Datenschutz- und Wettbewerbsrechts) über Neuigkeiten zu unseren Produkten und/oder Geschäften zu informieren. Möchten Sie solche Informationen zu irgendeinem Zeitpunkt nicht mehr erhalten, können Sie der weiteren Zusendung widersprechen (bzw. soweit sich die Zusendung auf Ihre Einwilligung stützt, diese widerrufen), indem Sie den Anweisungen in den von uns übersendeten E-Mails folgen und/oder die zu Beginn dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten verwenden. Sie können sich auch bei einem oder mehreren in Deutschland tätigen Diensten zur Werbewidersprache (auch als „Robinsonlisten“ bezeichnet) anmelden, wie z. B. den Robinsonlisten DDV und I.D.I. Diese können Ihnen dabei behilflich sein, keine unerwünschte Werbung mehr zu erhalten. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Dienste nicht verhindern, dass Sie Werbemitteilungen erhalten, mit deren Erhalt Sie sich einverstanden erklärt haben;
  • um zu gewährleisten, dass Sie, Ihre Organisation, unsere Mitarbeiter oder wir die geltenden Gesetze, unseren Verhaltenskodex und unsere damit verbundenen internen Richtlinien einhalten;
  • um sicherzustellen, dass es sich bei Ihnen um den rechtmäßigen Vertreter (z. B. einen Bevollmächtigten, ein Elternteil oder einen Erziehungsberechtigten) eines Dritten handelt, wenn Sie sich in dessen Namen mit uns in Verbindung setzen;
  • um unsere Websites und Apps zur Unterstützung von Patienten zu verwalten und Kundenservices zu erbringen;
  • um Beschwerden zu bearbeiten, unsere Mitarbeiter zu schulen und unseren Qualitäts- und Servicestandard zu verbessern;
  • um Ihnen das Betreten unserer Räumlichkeiten zu ermöglichen, auch aus Gründen der Standortsicherheit, des Schutzes von Produkt- und Geschäftsgeheimnissen, der Umwelt sowie aus Gründen der Arbeitssicherheit;
  • zur Feststellung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen;
  • um Ihre Stellenbewerbung zu bearbeiten;
  • um die Teilnahme oder Mitwirkung von Accord an einer Veranstaltung zu bewerben;
  • um Zahlungen an Sie zu leisten und/oder Zahlungen von Ihnen entgegenzunehmen;
  • um die Nutzbarkeit unserer Websites oder Apps zu gewährleisten und ggf. die Nutzung zu analysieren; und/oder
  • für sonstige Zwecke, über die wir Sie zuvor informiert haben.
 

Besondere Kategorien personenbezogener Daten

 

Wir nutzen die in Abschnitt 4 beschriebenen besonderen Kategorien personenbezogener Daten nur im Rahmen einer Beratung oder anderweitigen Kommunikation mit Ihnen in Bezug auf von Ihnen gegebenenfalls eingereichte Anfragen oder Meldungen und/oder zur Beobachtung, Nachverfolgung und Klärung von medizinischen oder gesundheitlichen Anfragen, Qualitätsbeanstandungen oder Meldungen von Nebenwirkungen, um unseren gesetzlichen, regulatorischen oder Compliance-bezogenen Verpflichtungen nachzukommen und/oder um Ihre Stellenbewerbung zu betreuen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist nachstehend in Abschnitt 8 dargelegt.

 

Daten über strafrechtliche Verurteilungen

 

Wir erheben Daten über strafrechtliche Verurteilungen nur dann, wenn dies nach Datenschutzrecht zulässig (d. h. nur wenn dies nach dem Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten ausdrücklich zulässig ist) und angesichts der Art der Funktion, auf die sich Ihre Stellenbewerbung bezieht, angemessen ist.

7. VERARBEITUNGEN VON DATEN BEI DEM EINSATZ VON COOKIES ODER ÄHNLICHEN TECHNOLOGIEN

 

Wir verwenden auf unseren Websites und in unseren Apps mitunter sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem (mobilen) Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Bei späteren Abrufen derselben Websites/Apps teilt Ihr Browser dem Server mit, welchen Text das zuvor gespeicherte Cookie enthält. Neben der Angabe seiner jeweiligen Speicherdauer enthält ein Cookie typischerweise Informationen zu Ihren individuellen Systemeinstellungen oder eine zufällige Zeichenfolge als Identifikationsnummer, die es uns erlauben, bei späteren Aufrufen Ihren Browser wiederzukennen und so an einen vorangegangenen Besuch anzuknüpfen.

 

Die von uns verwendeten Cookies sind zur technischen Realisierung von interaktiven Nutzerfunktionen erforderlich. Beispielsweise ermöglichen es Cookies, dass Sie über mehrere Internetseiten hinweg in Ihrem Nutzerkonto eingeloggt bleiben. Darüber hinaus nutzen wir Cookies nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DS-GVO erforderlich.

 

Daneben verwenden wir Cookies mitunter auch zu anderen Zwecken und setzen hierfür externe Dienstleister ein. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Cookie Richtlinie.

 

Falls Sie die Verwendung von Cookies verhindern möchten, besteht dazu durch entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software die Möglichkeit. Wie dies bei dem von Ihnen eingesetzten Browser funktioniert, können Sie etwa der Hilfe-Funktion des Browsers entnehmen. Wir können jedoch bei einer solchen Browser-Einstellung nicht zusichern, dass Sie alle Funktionen ohne Einschränkungen nutzen können.

8. WAS IST DIE RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN?

 

A. Erforderlichkeit für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags (Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DS-GVO)

 

Wenn Sie ein Rechtsgeschäft mit uns abschließen, entsteht zwischen Ihnen und uns ein Vertrag. Damit wir unsere Verpflichtungen aus diesem Vertrag verhandeln, eingehen und erfüllen können (z. B. um Ihnen die Bestellung von Waren oder Dienstleistungen zu ermöglichen), müssen wir möglicherweise (wie unten näher beschrieben) personenbezogene Daten von Ihnen erheben, verarbeiten und weitergeben. Um weitere Informationen hierüber zu erhalten, wenden Sie sich bitte an EMENA_compliance@accord-healthcare.com.

 

Soweit eine Verarbeitung zum Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses erfolgt oder wir eine Stellenbewerbung von Ihnen bearbeiten, ergibt sich die Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer Daten aus § 26 Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“).

 

B. Berechtigte Geschäftsinteressen (Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DS-GVO)

 

Wenn dies zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, können personenbezogene Daten von Ihnen (mit Ausnahme besonderer Kategorien personenbezogener Daten) so, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben von uns genutzt werden, um uns in die Lage zu versetzen:

 
  • Ihrer Organisation angeforderte Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können;
  • Ihre Ansprüche oder Anfragen zu beantworten;
  • Forschung zum besseren Verständnis unserer Kunden und deren Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen zu betreiben;
  • unsere Produkte und Dienstleistungen, die wir Ihnen oder Ihrer Organisation und unseren anderen Kunden bieten, zu entwickeln und zu verbessern;
  • mögliche Geschäfte mit Ihrer Organisation zu bewerten;
  • die Rechte Ihrer Organisation oder unsere Rechte aus einem Vertrag zwischen Ihrer Organisation und uns durchzusetzen oder auszuüben;
  • die Leistung von Mitarbeitern zu überwachen, Mitarbeiter zu schulen und unsere Prozesse zu verbessern;
  • Arbeitssicherheit in unseren Räumlichkeiten und die Effektivität aller damit verbundenen Prozesse zu gewährleisten;
  • zu gewährleisten, dass Sie, Ihre Organisation, unsere Mitarbeiter oder wir die geltenden Gesetze, unseren Verhaltenskodex und unsere damit verbundenen internen Richtlinien einhalten;
  • die Sicherheit unserer Räumlichkeiten und die Wirksamkeit der damit verbundenen Prozesse zu gewährleisten;
  • einen hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard unserer Produkte zu gewährleisten;
  • Prozesse und Verfahren, die bei der Prävention und Aufdeckung von Straftaten oder anderen rechtswidrigen Handlungen behilflich sind, zu unterstützen;
  • Rechtsansprüche festzustellen, auszuüben oder abzuwehren; und/oder
  • andere Dritte in der Pharmaindustrie über andere Veranstaltungen, soziale Medien oder unsere Websites auf unsere Teilnahme an bestimmten Veranstaltungen aufmerksam zu machen.
 

Wie unten angegeben, können wir personenbezogene Daten von Ihnen auch an Konzerngesellschaften (bitte klicken Sie hier, um eine vollständige Liste dieser Konzerngesellschaften zu erhalten) und sonstige Dritte weitergeben, wenn unsere berechtigten Geschäftsinteressen dies erfordern, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (oder eine sonstige Rechtfertigungsgrundlage dies erlaubt).

 

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DS-GVO stützen, sind wir verpflichtet, vorab eine Interessenabwägung vorzunehmen. Dabei berücksichtigen wir insbesondere, ob Sie zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt, vernünftigerweise absehen können/konnten, dass möglicherweise eine Verarbeitung für die oben genannten Zwecke erfolgen wird. Wir sind zu dem Ergebnis gelangt, dass aufgrund der nachfolgend ausführlich dargestellten Erwägungen von einer Erforderlichkeit für unsere berechtigten Geschäftsinteressen ausgegangen werden kann und wir Ihre personenbezogenen Daten demgemäß in Übereinstimmung mit dem Datenschutzrecht verarbeiten dürfen.

 

Berechtigtes Interesse: Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten, weil:

 
  • die Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen dem Interesse Ihrer Organisation dient;
  • die Aufzeichnung von Kundenserviceanrufen erfolgt, um die Leistung von Mitarbeitern zu beobachten, Mitarbeiter zu schulen und unsere Prozesse zu verbessern;
  • wir mögliche Geschäfte mit Ihrer Organisation bewerten müssen;
  • die Möglichkeit, Rechte aus einem Vertrag zwischen uns durchzusetzen oder auszuüben, sowohl dem Interesse Ihrer Organisation als auch unserem Interesse dient;
  • wir verpflichtet sind, in unseren Räumlichkeiten die Arbeitssicherheit und die Einhaltung von Prozessen zu gewährleisten;
  • wir gewährleisten müssen, dass Sie, Ihre Organisation, unsere Mitarbeiter oder wir die geltenden Gesetze, unseren Verhaltenskodex und unsere damit verbundenen internen Richtlinien einhalten;
  • wir die Sicherheit in unseren Räumlichkeiten gewährleisten müssen und ein berechtigtes Interesse an der Effektivität aller Prozesse haben;
  • wir einen hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard unserer Produkte gewährleisten müssen;
  • wir Prozesse und Verfahren eingerichtet haben, um zur Prävention und Aufdeckung von Straftaten oder anderen rechtswidrigen Handlungen beizutragen;
  • wir ohne die Verarbeitung Ihrer Daten nicht in der Lage wären, Ihrer Organisation unsere Waren und/oder Dienstleistungen bereitzustellen;
  • es uns sonst nicht möglich ist, Rechtsansprüche festzustellen, auszuüben oder abzuwehren;
  • wir sonst nicht in der Lage wären, andere Dritte in der Pharmaindustrie auf Veranstaltungen, über soziale Medien oder über unsere Websites auf unsere Teilnahme an bestimmten Veranstaltungen aufmerksam zu machen; und/oder
  • es uns sonst nicht möglich wäre, auf Ihre Ansprüche oder Anfragen zu antworten.
 

Erforderlichkeit: Unter Berücksichtigung der oben genannten berechtigten Interessen und verfolgten Zwecke, halten wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für erforderlich. Dies gilt insbesondere, da wir personenbezogene Daten von Ihnen nur insoweit verarbeiten, wie dies zum Erreichen der in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke auch tatsächlich erforderlich ist.

 

Folgen der Verarbeitung: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten greift unseres Erachtens nach nicht unverhältnismäßig in Ihre Privatsphäre ein. Wir halten es daher auch für angemessen, dass wir personenbezogene Daten von Ihnen zu den sich aus unseren berechtigten Interessen ergebenden oben genannten Zwecken verarbeiten.

 

C. Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) i.V.m. Artikel 7 DS-GVO)

 

Wir können personenbezogene Daten von Ihnen auch dann nutzen, wenn Sie uns Ihre Einwilligung dazu erteilt haben.

 

Ungeachtet des Vorstehenden weisen wir darauf hin, dass wir Ihnen in Übereinstimmung mit dem Datenschutzrecht und anderen geltenden Gesetzen gelegentlich auch ohne entsprechende Einwilligung Werbemitteilungen über uns, unsere Produkte und Dienstleistungen sowie unsere Veranstaltungen und Angebote per E-Mail und postalisch zusenden können, wenn Ihre Organisation oder Sie ähnliche Waren oder Dienstleistungen von uns erworben haben und Sie der Zusendung nicht widersprochen haben (siehe § 7 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb, UWG).

 

Sie sind jederzeit berechtigt, Ihre Einwilligung zu Verarbeitungen dieser Art unter Verwendung der zu Beginn dieser Datenschutzerklärung genannten Angaben zu widerrufen bzw. der Zusendung von Werbemitteilungen zu widersprechen.

 

D. Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DS-GVO)

 

Wir können personenbezogene Daten von Ihnen auch wie in dieser Datenschutzerklärung angegeben verarbeiten, wenn diese Verarbeitung erforderlich ist, um einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, nachzukommen. Dies gilt z. B. für Verarbeitungen im Zusammenhang mit Arzneimittelüberwachungs- und Steuerverpflichtungen, Auskunftsanfragen von betroffenen Personen oder Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten, die den Aufsichtsbehörden zu melden sind. Um weitere Informationen darüber zu erhalten, aufgrund welcher Gesetze die Nutzung Ihrer personenbezogener Daten erforderlich wird, wenden Sie sich bitte an EMENA_compliance@accord-healthcare.com.

 

Besondere Kategorien personenbezogener Daten und Daten über strafrechtliche Verurteilungen

 

Wir können besondere Kategorien personenbezogener Daten von Ihnen und Daten über strafrechtliche Verurteilungen auch für die in Abschnitt 6 beschriebenen Zwecke nutzen, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, wie z. B. unseren Arzneimittelüberwachungs- und arbeitsrechtlichen Verpflichtungen, erforderlich ist oder wenn dies nach dem maßgeblichen Datenschutzrecht anderweitig zulässig ist.

9. AN WEN GEBEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN WEITER?

 

A. Konzerngesellschaften

 

Wir können Ihre Daten an unsere Muttergesellschaft Intas Pharmaceuticals Ltd (Corporate House, Nr. Sola Bridge, S. G. Highway, Thaltej, Ahmedabad – 380 054 Indien) und andere Mitglieder unserer Unternehmensgruppe (mit Sitz in Indien oder anderen Ländern weltweit, aufgeführt unter dem nachstehenden Link) weitergeben, jedoch nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken und nur dann, wenn dies notwendig ist, um einen Vertrag mit Ihnen oder Ihrer Organisation zu erfüllen, um eine rechtliche Verpflichtung zu erfüllen oder wenn es aufgrund unserer berechtigten Interessen erforderlich und angemessen ist. Um eine vollständige Liste dieser Unternehmen zu erhalten, klicken Sie bitte hier. Insbesondere:

 
  • für interne Berichterstattungszwecke;
  • für Compliance-Zwecke;
  • im Rahmen einer M&A-Transaktion;
  • für die Erbringung konzerninterner Qualitätssicherungsdienstleistungen;
  • für die Erbringung konzerninterner Finanzdienstleistungen;
  • für die Erbringung konzerninterner Rechtsdienstleistungen;
  • für die Erbringung konzerninterner Personalbeschaffungsdienstleistungen;
  • für die Erbringung konzerninterner IT-Dienstleistungen.
 

B. Externe Dienstleister

 

Wir (und die Mitglieder unserer Unternehmensgruppe) können personenbezogene Daten von Ihnen auch an sorgfältig ausgewählte externe Dienstleister weitergeben, die z. B. folgende Dienstleistungen erbringen:

 
  • Dienstleistungen im Bereich Datensicherheit, Website-Hosting, Cloud-Hosting, Speicherlösungen, Software as a Service (SaaS) und sonstige IT-Dienstleistungen;
  • Dienstleistungen im Bereich Arzneimittelüberwachung und Behandlung medizinischer Anfragen;
  • Rechts-, Regulierungs-, Steuer- und Personaldienstleistungen;
  • Übersetzungs-, Beglaubigungs- und Notardienstleistungen;
  • Dienstleistungen im Bereich Kundenbeziehungsmanagement;
  • externe Vertriebsdienstleistungen; und
  • Dienstleistungen im Bereich Zugangskontrolle und Sicherheit.
 

Wir geben Ihre Daten nur dann an diese Anbieter weiter, wenn diese die Daten für die Erbringung der von uns geforderten Dienstleistungen benötigen. Wir geben Ihre Daten nicht für Werbezwecke an Dritte weiter.

 

Um weitere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an EMENA_compliance@accord-healthcare.com.

 

C. Gesetzliche und regulatorische Anforderungen

 

Wir können personenbezogene Daten von Ihnen auch dann verarbeiten und ggf. gegenüber Dritten offenlegen bzw. an diese übermitteln, wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir als Verantwortlicher unterliegen, erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DS-GVO - vgl. hierzu auch Abschnitt 8, Unterabschnitt D oder die Verarbeitung zur Abwehr von Gefahren für die staatliche oder öffentliche Sicherheit oder zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist (vgl. § 24 Abs. 1 BDSG). Darüber hinaus kann eine Offenlegung auch gegenüber den für die Beaufsichtigung und Sicherheitsüberwachung von Arzneimitteln zuständigen Behörden, gegenüber Datenschutzbehörden oder gegenüber Steuerbehörden erfolgen. Wir werden jedoch im Vorfeld einer solchen Verarbeitung (bzw. Offenlegung/Übermittlung) prüfen, ob eine taugliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung vorliegt und – im Falle des § 24 Abs. 1 BDSG - Ihre Interessen an dem Ausschluss der Verarbeitung nicht überwiegen. Eine rechtliche Verpflichtung zur Offenlegung/Übermittlung kann sich auch aus Rechtsvorschriften von Ländern außerhalb Ihres Wohnsitzlandes ergeben. Auch in diesem Fall werden wir das Vorliegen einer tauglichen Rechtsgrundlage prüfen und uns bei Nichtvorliegen einer solchen dem Herausgabeverlangen widersetzen.

 

D. Übermittlung außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

 

Die Daten, die wir über Sie erheben, können – wie vorstehend in den Unterabschnitten dargelegt – an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden.

 

Obgleich einige Mitglieder unserer Unternehmensgruppe, wie z. B. die Intas Pharmaceuticals Ltd (Corporate House, Nr. Sola Bridge, S. G. Highway, Thaltej, Ahmedabad, 380 054 Gujarat, Indien) und die Lambda Therapeutic Research Ltd (Lambda House, Plot No. 38, Survey No. 388, Near Silver Oak Club, S. G. Highway, Gota, Ahmedabad, 382481 Gujarat, Indien) sowie Drittanbieter in Ländern ansässig sind, deren Recht (nach Auffassung der Europäischen Kommission) nicht das gleiche Schutzniveau für personenbezogene Daten bietet wie die Länder innerhalb des EWR, treffen wir und die Mitglieder unserer Unternehmensgruppe geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um die unbefugte und rechtswidrige Nutzung von personenbezogenen Daten zu verhindern. Darüber hinaus beruht eine solche Übermittlung in der Regel auf vertraglichen Vereinbarungen zwischen diesen Konzerngesellschaften und/oder Dritten, um zu gewährleisten, dass die nach dem geltenden Datenschutzrecht erforderlichen technischen, organisatorischen und sonstigen Schutzmaßnahmen getroffen wurden und Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen.

 

Um weitere Informationen über die Übermittlung außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und/oder konkrete Garantien zu erhalten, wenden Sie sich bitte an EMENA_compliance@accord-healthcare.com.

10. WIE LANGE SPEICHERN WIR DIE DATEN?

 

Wir speichern personenbezogene Daten von Ihnen grundsätzlich so lange wie nötig:

 
  • um die Einhaltung geltenden Rechts nachzuweisen oder wie gesetzlich oder von staatlichen Behörden oder anderen öffentlichen Einrichtungen gefordert;
  • um Ihr Benutzerkonto zu führen;
  • um festzustellen, ob eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder einer Organisation eingegangen werden soll, sowie um die betreffende Beziehung aufrechtzuerhalten;
  • um eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder Ihrer Organisation aufrechtzuerhalten;
  • um Dienstleistungen für oder durch uns zu erbringen;
  • um Ihre Anfragen zu beantworten;
  • um es uns zu ermöglichen, rechtliche Schritte einzuleiten oder abzuwehren.
 

In bestimmten Fällen werden einige Ihrer Daten nach recht kurzer Zeit gelöscht. Beispielsweise gilt:

 
  • Bilder aus einer Videoüberwachung werden ab dem Tag Ihres Besuchs in unseren Räumlichkeiten für eine Dauer von höchstens 2 Tagen aufbewahrt, wenn kein anderweitiger Grund für eine längere Speicherung besteht;
  • Andere Zugangskontrolldaten werden ab dem Tag Ihres Besuchs in unseren Räumlichkeiten für eine Dauer von höchstens 6 Monaten aufbewahrt;
  • Aufzeichnungen über Anrufe beim Kundenservice werden ab dem Tag der Aufzeichnung für eine Dauer von höchstens 3 Monaten aufbewahrt;
  • Korrespondenz im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren und schriftliche Aufzeichnungen aus Vorstellungsgesprächen von abgelehnten Kandidaten werden für eine Dauer von 6 Monaten aufbewahrt;
  • Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit gescheiterten M&A-Transaktionen werden nach Ende der Verhandlungen für eine Dauer von 12 Monaten aufbewahrt.
  • Die Aktualisierung von Cookies erfolgt gemäß unserer Cookie-Richtlinie.

11. SICHERHEIT IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Beim Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff, Verlust, Missbrauch, Offenlegung, Änderung oder Vernichtung zu schützen. Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht völlig sicher. Obwohl wir personenbezogene Daten von Ihnen nach besten Kräften schützen, können wir die Sicherheit derjenigen Daten, die an unsere Websites oder Apps übermittelt werden, nicht garantieren; jede Übertragung erfolgt daher auf Ihr eigenes Risiko. Wir setzen jedoch strenge Verfahren und Sicherheitsfunktionen ein, um unbefugten Zugriff zu verhindern.

12. IHRE RECHTE IN BEZUG AUF IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN

 

Nach dem Datenschutzrecht haben Sie verschiedene Rechte in Bezug auf die Art und Weise, wie wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten; diese werden im Folgenden beschrieben. Sie können uns unter Verwendung der zu Beginn dieser Datenschutzerklärung genannten Angaben kontaktieren, wenn Sie eines dieser Rechte ausüben möchten.

 

In einigen Fällen können wir Ihrem Ersuchen möglicherweise nicht nachkommen; in diesem Fall werden wir Ihnen die Gründe hierfür mitteilen.

 

A. Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu verlangen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten (durch Übersendung einer Kopie durch uns) und weitere Informationen über die Art und Weise, wie wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, zu verlangen.

B. Sie haben das Recht, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen

Sie haben das Recht, eine Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind.

C. Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen, wenn für die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kein Grund mehr besteht. Dieses Recht kommt zum Tragen, wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen für die Erbringung von Dienstleistungen an Sie nicht mehr benötigen, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen oder wenn Sie der Art und Weise, wie wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, widersprechen (siehe nachstehend Unterabschnitt F).

D. Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt oder gesperrt wird

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die bei uns über Sie vorliegen, eingeschränkt oder gesperrt wird. Dieses Recht kommt zum Tragen, wenn Sie der Auffassung sind, dass die personenbezogenen Daten unrichtig sind, wenn Sie möchten, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sperren statt diese zu löschen, wenn wir die personenbezogenen Daten für den Zweck, für den Sie erhoben wurden, nicht mehr benötigen, Sie diese gegebenenfalls jedoch für die Feststellung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen benötigen.

E. Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten von uns zu erhalten, um diese für Ihre eigenen Zwecke über verschiedene Dienste hinweg erneut nutzen zu können. Dadurch wird Ihnen ermöglicht, personenbezogene Daten problemlos an andere Organisationen weiterzugeben oder von uns zu verlangen, dies für Sie zu tun.

F. Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DS-GVO erfolgt, zu widersprechen

Sofern wir eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder von Dritten vornehmen (vgl. Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DS-GVO), haben Sie das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, dieser Verarbeitung zu widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Vorstehendes gilt auch dann, wenn wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten, um Direktwerbung (auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DS-GVO) zu betreiben. Auch in diesem Fall haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

G. Sie haben das Recht, keiner automatisierten Entscheidungsfindung ausgesetzt zu sein

Sie haben das Recht, jeder automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, zu widersprechen, wenn die Entscheidung rechtliche oder erhebliche Auswirkungen auf Sie hat.

H. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon jedoch nicht berührt.

13. ERKLÄRUNG IN BEZUG AUF KINDER

 

Wir erheben, speichern oder nutzen wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern unter 16 Jahren; kein Teil unserer Websites oder Apps ist auf Kinder unter 16 Jahren ausgerichtet. Hat Ihr Kind uns – obgleich eine Verarbeitung Ihre Einwilligung erfordert - personenbezogene Daten ohne eine solche Einwilligung zur Verfügung gestellt, können Sie uns hierüber unter EMENA_compliance@accord-healthcare.com informieren oder uns unter der zu Beginn dieser Erklärung angegebenen Anschrift anschreiben. Stellen wir fest, dass wir personenbezogene Daten von Kindern unter 16 Jahren – trotz Einwilligungsbedürftigkeit – ohne Ihre Einwilligung erhalten oder erhoben haben, ergreifen wir Schritte zur unverzüglichen Löschung dieser Daten.

14. WIE KÖNNEN SIE EINE BESCHWERDE EINREICHEN?

 

Haben Sie Bedenken hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder sind Sie mit der Bearbeitung einer von Ihnen eingereichten Anfrage nicht zufrieden oder möchten Sie aus anderen Gründen eine Beschwerde einreichen, wenden Sie sich bitte unter Verwendung der zu Beginn dieser Datenschutzerklärung genannten Angaben zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten, damit wir Ihrem Problem nach Möglichkeit abhelfen können.

Sie haben aber auch das Recht, jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. In Bayern ist Aufsichtsbehörde das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht. Dieses können Sie unter den folgenden Kontaktdaten erreichen: Postfach 1349, 91504 Ansbach, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de, Homepage: https://www.lda.bayern.de.

 

Auf der Website des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit finden Sie eine Übersicht der Kontaktdaten sämtlicher weiterer Aufsichtsbehörden (abrufbar unter https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html).

15. EINZELKAUFLEUTE, PERSONENGESELLSCHAFTEN UND UNTERNEHMEN

 

Stellen wir Produkte und/oder Dienstleistungen für Einzelunternehmer, Personengesellschaften oder Unternehmen bereit, die Sie vertreten, bei denen Sie beschäftigt sind oder mit denen Sie vertraglich verbunden sind, und beinhaltet dies die Erhebung und Nutzung von personenbezogenen Daten von Ihnen durch uns, geschieht dies grundsätzlich gemäß dieser Datenschutzerklärung.

16. WEBSITES UND APPS VON DRITTEN UND SOZIALEN MEDIEN

 

Unsere Websites und Apps können bisweilen Links zu und von Websites und/oder Apps Dritter enthalten. Folgen Sie einem Link zu einer dieser Websites oder Apps, ist zu beachten, dass diese Websites und Apps über eigene Datenschutzerklärungen verfügen und wir keine Verantwortung oder Haftung für diese Erklärungen oder die Nutzung dieser Websites und Apps durch Sie übernehmen.

17. FUSION, VERKAUF ODER SONSTIGE VERMÖGENSÜBERTRAGUNGEN

 

Sind wir an einer Umstrukturierung, Akquisition, Veräußerung von Vermögenswerten, Fusion, Finanzierung, Übertragung von Dienstleistungen auf einen anderen Anbieter, Due-Diligence-Prüfung, Insolvenz oder Zwangsverwaltung beteiligt, werden Ihre Daten im rechtlich und/oder vertraglich zulässigen Umfang in Verbindung mit und als Teil des betreffenden rechtlichen Vorgangs gegebenenfalls offengelegt und übermittelt.

18. ÄNDERUNGEN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Wir werden angemessene Maßnahmen ergreifen, um Sie über alle Änderungen dieser Datenschutzerklärung zu informieren; alle aktualisierten Datenschutzerklärungen werden auf dieser Website veröffentlicht.

19. VERWEISE AUF DIE EU/MITGLIEDSTAATEN

 

Im Sinne dieser Datenschutzerklärung beziehen sich Verweise auf die EU oder ihre Mitgliedstaaten auch auf das Vereinigte Königreich.

 

Die letzte Überprüfung und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung erfolgte im Juni 2021.