DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Im Rahmen der Nutzung dieser Webseite werden personenbezogene Daten von Ihnen durch uns als den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet und für die Dauer gespeichert, die zur Erfüllung der festgelegten Zwecke und gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, um welche Daten es sich dabei handelt, auf welche Weise sie verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen.

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung auf der Webseite www.accord-healthcare.de durch den Verantwortlichen:

Accord Healthcare GmbH
Hansastraße 32
80686 München
(im Folgenden „Accord-Healthcare“)
E-Mail: info@accord-healthcare.de
Tel.: +49 89 700 9951 0
Fax: +49 89 700 9951 66

Der Datenschutzbeauftragte von Accord-Healthcare ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Datenschutzbeauftragter bzw. unter datenschutz@accord-healthcare.com erreichbar.

Sie können sich jederzeit bei Fragen zum Datenschutzrecht oder Ihren Betroffenenrechten direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung

a) Webhosting

Für die Bereitstellung dieser Website bedienen wir uns des Webhosting-Dienstes der PlusServer GmbH, Hohenzollernring 72, 50672 Köln (im Folgenden „PlusServer“).

Für das Angebot einer Website ist die Beauftragung eines Webhosting-Dienstes erforderlich. Die Inanspruchnahme von PlusServer erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten wirtschaftlichen Interesses, unser Angebot auf dieser Website bereitzuhalten. Im Zusammenhang mit dem Hosting werden von PlusServer in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeitet, die bei Nutzung der Website anfallen.

Wir haben mit PlusServer einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert der Dienstleister, dass er die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeitet und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet.

b) Beim Besuch der Webseite

Sie können die Webseite www.accord-healthcare.de aufrufen, ohne Angaben zu Ihrer Identität preisgeben zu müssen. Der auf Ihrem Endgerät eingesetzte Browser sendet lediglich automatisch Informationen an den Server unserer Webseite (z.B. Browsertyp und –version, Datum und Uhrzeit des Zugriffs), um einen Verbindungsaufbau der Webseite zu ermöglichen. Hierzu gehört auch die IP-Adresse Ihres anfragenden Endgerätes. Diese wird temporär in einem sog. Logfile gespeichert und nach 4 Wochen automatisch gelöscht:

Die Verarbeitung der IP-Adresse erfolgt zu technischen und administrativen Zwecken des Verbindungsaufbaus und –stabilität, um die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten und etwaige rechtswidrige Angriffe hierauf notfalls verfolgen zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem erwähnten Sicherheitsinteresse und der Erforderlichkeit einer störungsfreien Bereitstellung unserer Webseite.

Aus der Verarbeitung der IP-Adresse und anderer Information in dem Logfile können wir keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Webseite Cookies und Pixel-Tags sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziffern 4, 5 und 7 dieser Datenschutzerklärung.

c) Registrierung als gewerblicher Kunde

Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns ein passwortgeschütztes Nutzerkonto einzurichten, in dem wir Ihre persönlichen Daten speichern. Dies dient dem Zweck, Ihnen bei der Abwicklung Ihrer Bestellungen den größtmöglichen Komfort durch eine leichtere, schnellere und persönlichere Kaufabwicklung zu ermöglichen.

Wenn Sie bei uns ein passwortgeschütztes Nutzerkonto einrichten möchten, benötigen wir von Ihnen folgende Informationen:

Pflichtangaben für Ärzte:

  • Anrede,
  • Vor- und Nachname,
  • Fachbereich,
  • Name der Institution/Praxis/Klinik,
  • Anschrift sowie
  • eine gültige E-Mail-Adresse.

Des Weiteren können Sie als Arzt folgende Informationen freiwillig angeben:

  • Titel,
  • Adresszusatz,
  • Faxnummer sowie
  • eine Handynummer.

Pflichtangaben für Apotheker:

  • Anrede,
  • Vor- und Nachname,
  • Fachbereich,
  • Name der Apotheke
  • Anschrift sowie
  • eine gültige E-Mail-Adresse.

Des Weiteren können Sie als Apotheker folgende Informationen freiwillig angeben:

  • Titel,
  • Adresszusatz,
  • Faxnummer sowie
  • eine Handynummer.

Zusätzlich müssen Sie für die Einrichtung eines Nutzerkontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse ermöglicht dies den Zugang zu Ihrem Nutzerkonto. In Ihrem Nutzerkonto können Sie die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.

Wir speichern Ihre persönlichen Daten nur dann in einem Nutzerkonto, wenn Sie uns dazu nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung freiwillig erteilt haben. Darüber hinaus sind wir gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO i.V.m. §§ 43 bis 53 Arzneimittelgesetz (AMG) dazu verpflichtet, anhand der von Ihnen angegeben Informationen zu prüfen, ob Sie die gesetzlichen Anforderungen für den Erwerb von Arzneimitteln erfüllen.

Nach Widerruf der Einwilligung und Antrag auf Löschung Ihres Nutzerkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung automatisch gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in die darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

d) Automatische Erstellung eines Kundenprofils

Im Rahmen der Nutzung unserer Website als registrierter Nutzer erstellen wir zu Ihrem Nutzerkonto ein Kundenprofil. Damit Sie nur solche Informationen erhalten, die für Sie von vermeintlichem Interesse sind, kategorisieren und ergänzen wir Ihr Kundenprofil um weitere Informationen. Hierfür verwenden wir:

  • Informationen zu Ihrer Person (z. B. Basisdaten Ihres Nutzerkontos),
  • die Dauer Ihrer Mitgliedschaft,
  • statistische Informationen (z. B. die Art, Frequenz und Intensität der Nutzung der Website) sowie
  • die Historie der aufgerufenen Seiten, Angebote und Produkte.

Die aufgelisteten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • zu statistischen Auswertungen,
  • zur Marktforschung,
  • zur Ermöglichung der reibungslosen Funktionsfähigkeit und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website,
  • zur Personalisierung unserer Leistungen und
  • um Ihnen allein an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Bedürfnissen orientierte Werbung zukommen zu lassen und Sie entsprechend nicht mit unnützer Werbung zu belästigen.

Die Datenverarbeitung stützen wir auf unsere berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung zu den vorgenannten Zwecken gilt gemäß der DSGVO als anerkanntes berechtigtes Interesse.

Im Falle eines Widerspruchs gegen die Erstellung eines Kundenprofils, Auswertung und Personalisierung unserer Leistung und Werbung, welchen Sie jederzeit über einen Klick auf diesen Link tätigen können, wird die Verarbeitung gestoppt und Ihr Kundenprofil umgehend gelöscht, sofern Sie nicht in die darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Alternativ können Sie Ihren Widerspruch gerne auch jederzeit an datenschutz@accord-healthcare.com per E-Mail senden.

e) Bei Anmeldung zur Zusendung von Angeboten und anderen Informationen

Sie haben die Möglichkeit sich im Rahmen der Registrierung als gewerblicher Kunde für die persönliche, telefonische oder schriftliche (per E-Mail, Fax, SMS oder Brief) Zusendung von exklusiven Angeboten, Services und Veranstaltungen von Accord-Healthcare anzumelden. Sofern Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre angegebenen Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer, Mobiltelefonnummer) dafür, Ihnen regelmäßig personalisierten Angebote und Informationen zuzusenden.

Da wir dem Heilmittelwerbegesetz (HWG) unterliegen können wir weitere Informationen, die sie im Rahmen der Registrierung als gewerblicher Kundeangegeben haben, dazu verwenden, ob und in welchem Umfang es uns erlaubt ist Ihnen Informationen zu exklusiven Angeboten, Services und Veranstaltungen zukommen zu lassen. Die Verarbeitung dieser Daten ist aufgrund der Vorschriften aus dem HWG gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO sowie aufgrund unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die Abmeldung zur Zusendung von Angeboten und anderen Informationen ist jederzeit möglich, z.B. über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an datenschutz@accord-healthcare.com per E-Mail senden.

f) Bei Nutzung des Kontaktformulars oder einer Kontaktaufnahme

Für allgemeine Anfragen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei sind die folgenden Angaben als Pflichtangaben erforderlich:

  • Anrede,
  • Vor- und Nachname,
  • E-Mail-Adresse,
  • Ihr Anliegen.

Ihre Daten benötigen wir, um festzustellen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten und bearbeiten zu können. Zusätzlich können Sie Ihre Anschrift und im Falle eines allgemeinen Anliegens Ihre Organisation sowie Position freiwillig angeben. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist im Rahmen der Beantwortung einer Kontaktanfrage auf unsere berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gestützt.

Im Falle der Kontaktaufnahme zu einem unerwünschten Ereignis, das durch die Anwendung eines unserer Produkte zu Stande gekommen ist, kann es vorkommen, dass besondere Kategorien von personenbezogenen Daten i.S.d. Art. 9 Abs. 1 DSGVO durch uns erhoben werden (bspw. Gesundheitsdaten). In diesen Fällen verarbeiten wir diese Daten auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. i DSGVO i.V.m. § 22 Abs. 1 Nr. 1 lit. c BDSG n.F., sofern dies aus Gründen des öffentlichen Interesses zur Gewährleistung hoher Qualitäts- und Sicherheitsstandards bei Arzneimitteln erforderlich ist.

Die im Rahmen der Kontaktaufnahme von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht, sofern wir keiner gesetzlichen Dokumentations- und Meldepflicht unterliegen, bspw. nach § 63c AMG.

g) Bei einer Bewerbung auf eine Vakanz

Sie haben im Bereich „Karriere“ die Möglichkeit sich auf offene Stellen zu bewerben oder uns eine Initiativbewerbung zuzuschicken. Die genaue Kontaktadresse können Sie den einzelnen Stellenageboten entnehmen.

Ihre Bewerbungsunterlagen benötigen wir, um festzustellen von wem die Bewerbung stammt und um diese beantworten und bearbeiten zu können.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und nur soweit sie im Rahmen der Beantwortung der Bewerbung und Begründung des Beschäftigungsverhältnisses gem. Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG n.F., zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich ist.

Nicht berücksichtigte Bewerbungen werden nach spätestens 3 Monaten gelöscht, sofern Sie nicht in eine längere Aufbewahrung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

h) Bei Anmeldung über DocCheck auf unserer Website

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit sich über den Dienst der DocCheck Medical Services GmbH, Vogelsanger Straße 66, 50823 Köln (im Folgenden „DocCheck“) anzumelden, um Informationen für medizinische Fachkreise einzuholen. Hierfür müssen Sie bei DocCheck registriert sein.

Wenn Sie die Seite aufrufen, auf der die DocCheck-Anmeldung implementiert ist, wird automatisch Ihre IP-Adresse vom Webserver von DocCheck erfasst. Hierdurch erlangt DocCheck Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Die Nutzung der DocCheck-Anmeldung erfolgt im Interesse einer Optimierung unserer Online-Präsenz und um Informationen für medizinische Fachkreise bereitzustellen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar.

Die DocCheck-Anmeldung auf unserer Website wird auf den Servern von DocCheck durchgeführt. Dabei werden je nach Verfahren personenbezogene Daten von DocCheck an uns übermittelt. Der Umfang der Datenübertragung richtet sich nach dem jeweils eingesetzten Verfahren. Für unsere Website benutzen wir das „Unique Key“ Verfahren. Sofern Sie sich über unsere Website bei DocCheck anmelden übermittelt DocCheck eine zufällige Zeichenfolge an uns, die dazu dient, Wiederholungsbesuche zu erfassen. Die Zeichenfolge lässt keinen Rückschluss auf Ihre Person zu. DocCheck übermittelt im Rahmen der Anmeldung keine personenbezogenen Daten an uns.

Zweck und Umfang der Datenübermittlung und Datenerhebung im Rahmen der DocCheck-Anmeldung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch DockCheck sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von DocCheck.

3. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Außer in den genannten Fällen einer Verarbeitung im Auftrag geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben;
  • dies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Ihre Daten können in jedem beliebigen Land gespeichert und verarbeitet werden, in dem wir Filialen unterhalten oder Dienstleister beschäftigen, wie z.B. unsere Muttergesellschaft in Indien, Intas Pharmaceuticals Limited. Eine Voraussetzung für die Übertragung ist die, dass die Zulässigkeit sowohl von Übertragung als auch von Erhalt durch die rechtlichen Anforderungen im Land der Drittpartei-Übertragung gewährleistet ist. Zu diesem Zweck werden die Standard-Vertragsklauseln der Europäischen Kommission verwendet. Auf diese Weise haben wir Vorsichtsmaßnahmen ergriffen, damit ein Maß an Datenschutz vorhanden ist, das dem EU-Recht entspricht, wenn der Empfänger Ihre Daten erhält. Wenn Sie eine Kopie der vorgenannten Standard-Vertragsklauseln erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

 

4. Cookies und Pixel-Tags

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Wir setzen im Rahmen unseres Onlineangebots Pixel-Tags (auch Zählpixel oder Tracking-Pixel genannt) ein. Pixel sind kleine Grafiken, die über den HTML-Code unserer Seite eingebunden werden. Durch das Pixel-Tag selbst werden keine Informationen auf Ihrem Endgerät abgelegt oder verändert, so richten auch Pixel auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

Pixel können personenbezogene Daten, wie Ihre IP-Adresse, die Referrer-URL der besuchten Website, den Zeitpunkt, zu dem der Pixel angesehen wurde, den verwendeten Browser, sowie zuvor gesetzte Cookie-Informationen an einen Web-Server senden. Dadurch ist es möglich Reichweitenmessungen und andere statistische Auswertungen durchzuführen, welche der Optimierung unseres Angebots dienen.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzen wir im Rahmen von Drittanbieter-Tools Cookies und Pixel-Tags ein , um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziffer 5 und 7). Diese Cookies und Pixel-Tags ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies und Pixel-Tags verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichen Betriebs unseres Angebots nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies und Pixel automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Zudem können Sie auch durch entsprechende Tools bzw. Browser-Add-ons, den Einsatz von Pixel auf unseren Seiten unterbinden (z.B. durch das Add-on „AdBlock“). Weitere Opt-Out-Möglichkeiten finden Sie in den folgenden Informationen über die von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen.

5. Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe Ziffer 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google unterliegt dem EU-US Privacy Shield, sodass ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert wird. Zusätzlich haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google Analytics abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen ggf. an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie den Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.

Die Tracking-Maßnahmen durch Google Analytics werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Damit wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir Google Analytics ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen. Weiter nutzen wir die Daten für die optimierte Ausspielung von Werbeinhalten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

6. Google Web Fonts

Wir nutzen zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer Optimierung sowie einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Präsenz. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie hier und in der Datenschutzerklärung von Google.

7. Salesforce – Sales Cloud

Zum Zwecke der Verwaltung der Nutzerkonten sowie Optimierung und Automatisierung von Vertriebsprozessen nutzen wir Sales Cloud, eine cloudbasierte Anwendung der Salesforce.com. Inc, The Landmark @ One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105 (im Folgenden „Salesforce“). In diesem Zusammenhang werden Ihre Nutzerstammdaten verarbeitet, z.B. um die Anmeldung mit Ihrem Accord Login (Benutzername und Passwort) zu ermöglichen und Ihre Kommunikationseinstellungen zu verwalten. Zudem führt Salesforce mithilfe von Pixel-Tags und Cookies (siehe Ziffer 4) Tracking-Maßnahmen durch und erfasst dabei statistische Informationen (z. B. die Art, Frequenz und Intensität der Nutzung der Website) sowie die Historie der aufgerufenen Seiten, Angebote und Produkte. Neben einer allgemeinen statistischen Auswertung werden die erhobenen Informationen zu Ihrem Nutzerkonto Salesforce hinzugespeichert, um so unsere Vertriebsprozesse anhand Ihrer tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen optimieren zu können.

Wir haben mit Salesforce einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung der Sales Cloud abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Salesforce, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten. Salesforce ist dem EU-U.S. sowie dem EU-US Privacy Shield unterworfen, hat das TRUSTe Privacy Seal (Datenschutzsiegel) verliehen bekommen und beschränkt den Zugriff Daten auf die gesetzlich zulässigen Zugriffsmöglichkeiten. Zudem ist die Salesforce Sales Cloud durch zuverlässige Sicherheitsstandards zertifiziert, darunter PCI-DSS, SOC2, ISO 27001.

Sie können die Tracking-Maßnahmen durch Salesforce verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie den Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Salesforce finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Salesforce.

Die Inanspruchnahme von Salesforce erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten wirtschaftlichen Interesses, unsere Vertriebstätigkeit zu optimieren und Nutzerkonten zu verwalten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

8. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

9. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern sich Ihr Widerspruch gegen eine Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Direktwerbung richtet, so werden wir die Verarbeitung umgehend einstellen. In diesem Fall ist die Angabe einer besonderen Situation nicht erforderlich. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, so genügt eine E-Mail an datenschutz@accord-healthcare.com.

10. Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

11. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzinformation

Diese Datenschutzinformation ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformation zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit auf der Webseite unter https://www.accord-healthcare.de/datenschutzerklaerung von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.